top of page
Design Illustration

Cases

Design Illustration

Der Einsatz von KI verschafft derzeit Wettbewerbsvorteile, ist jedoch für das langfristige Bestehen unverzichtbar. Hier sind einige Einblicke in unsere Arbeit zur KI-Prozessoptimierung mit unseren Klienten.

Design Illustration

"

Die Auswirkungen der KI werden tiefgreifender sein als die Entdeckung von Feuer und Elektrizität.

"

Kunde Kisling Referenz

KI-Automatisierung für eine effizientere Bestellabwicklung

Kisling Logo

Kisling AG

Die in der Schweiz gegründete Kisling AG ist seit 1862 auf dem Markt und gehört heute zu den weltweit führenden Herstellern von hochwertigen Kleb- und Dichtstoffen für fast alle Industriezweige, OEM-Hersteller und den Fachhandel. Sie vereinen traditionelle Werte wie Kundennähe und Qualität mit innovativen Produktstrategien und einer starken Unternehmenskultur. Zudem legt Kisling grossen Wert auf Umweltbewusstsein und nachhaltige Produktion.

Unsere Lösung

Für die Kisling durften wir eine eigens kreierte Lösung evaluieren, welche automatisch Daten aus Bestellungen extrahiert, die per E-Mail eingehen, validiert diese sorgfältig mit historischen Informationen aus dem ERP-System und integriert sie nahtlos in das System. Diese Software hilft, den Bestellprozess der Kisling AG zu optimieren, die Effizienz zu steigern und Arbeitsabläufe zu vereinfachen.

Kunde Geilinger Referenz

Lieferscheinverwaltung durch KI-Integration

Geilinger Logo

Geilinger AG

Die Geilinger AG ist ein seit 1845 etabliertes Unternehmen, das sich auf Metall- und Fassadenbau spezialisiert hat. Sie bieten hochwertige Fassadensysteme und umfassende Dienstleistungen von Beratung über technische Klärungen bis hin zur Montage an. Mit durchdachten Lösungen, optimierten Abläufen und reibungslosen Schnittstellen steht Geilinger AG für Qualität in jeder Beziehung. Ihre Mitarbeiter sind fachlich hochqualifiziert und engagiert, wodurch Projekte ziel- und lösungsorientiert umgesetzt werden.

Unsere Lösung

Wir durften für die Geilinger AG ein strategisches KI-Design erarbeiten, welches sich darauf konzentrierte, den Lieferscheinprozess zu automatisieren. Ziel dabei ist es, dass jedes physisch eingehende Dokument über eine KI-Integration, die auf Natural Language Processing (NLP) basiert, entsprechend zugeordnet und korrekt in ihrem Dokumentenmanagementsystem (DMS) abgelegt wird.

Kunde Siprostahl Referenz

Automatisierung von Versandbenachrichtigungen für höhere Kundenzufriedenheit

Sipro International Logo

Sipro Stahl AG

Unsere Lösung

SIPRO® STEEL SOLUTIONS ist ein erfahrenes Unternehmen im globalen Vertrieb hochwertiger Stahlprodukte. Mit einem Netzwerk, das auf langjähriger und vertrauensvoller Zusammenarbeit basiert, nimmt SIPRO stetig aktiven Anteil am Innovationsdiskurs. Die hohe Flexibilität und Kundennähe sowie das Engagement für nachhaltige Servicekonzepte zeichnen das Unternehmen aus.

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit SIPRO Stahl AG durften wir ein strategisches Konzept zur Automatisierung von Versandbereitsmeldungen erarbeiten. Dabei haben wir eine massgeschneiderte Softwarelösung skizziert, die mithilfe von Künstlicher Intelligenz Versandbereitsmeldungen vom Stahlwerk automatisch extrahiert und personalisierte E-Mail-Benachrichtigungen an Endkunden senden kann.

Kunde FO Identity Referenz

Digitale Dokumenten Ablage

FO Identity Logo

FO-Security AG

FO-Security AG ist eine renommierte Sicherheitsdruckerei, die sich auf die Herstellung von fälschungssicheren Dokumenten und Ausweisen spezialisiert hat. Sie bieten eine breite Palette von Produkten mit unterschiedlichen Sicherheitsmerkmalen an, darunter Ausweise in Kreditkartenform, Gutscheine, Aktien, Gebührenmarken und Vignetten. Darüber hinaus sind sie stolzer Inhaber mehrerer ISO-Zertifikate und bieten innovative, umweltschonende Lösungen im Bereich flexibler Verpackungen an.

Unsere Lösung

Wir durften bei der FO Security AG eine Geschäftsumfeldanalyse durchführen und die Dokumentenverwaltungssystematik (DMS) überarbeiten. Im Rahmen dieses Projekts entwickelten wir Vorschläge für KI-gesteuerte Prozessoptimierungen, um die Effizienz des Unternehmens zu steigern. Hiermit legten wir die Basis für KI-Bereitschaft im Unternehmen.

Kunde Misapor Referenz

Optimierte Produktidentifikation durch KI-Integration

Misapor Logo

Misapor AG

MISAPOR, gegründet 1982 in Albula/Alvra, Schweiz, ist ein Pionier in der Herstellung und dem Vertrieb von Schaumglasprodukten. Mit Betriebsstätten in Surava und Dagmersellen stellt das Unternehmen jährlich rund 250'000 Kubikmeter Schaumglas aus 98% recyceltem Altglas her und betreibt Kundenservice-Stellen in der Schweiz, Deutschland und Frankreich. MISAPOR kombiniert Tradition mit Innovationsgeist und beschäftigt ein engagiertes Team von rund 60 Experten im In- und Ausland.

Unsere Lösung

Basierend auf den spezifischen Anforderungen von MISAPOR AG haben wir ein strategisches Konzept entwickelt, das den Beratungsaufwand für Offertenerstellung deutlich minimieren kann. Unter Verwendung eines benutzerfreundlichen UI/UX sieht unsere Lösung die Echtzeit-Identifikation des passenden Produkts während eines Telefonats vor. Das zugrundeliegende Modell beinhaltet ein probabilistisches Decision Tree System für die Produktidentifikation und die Integration von ALLWI zur präzisen Ermittlung relevanter Produkte pro Anwendungsfall. So kann der Innendienst erheblich optimiert und der Aussendienst gleichzeitig entlastet werden, sodass sich beide Abteilungen auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können.

Kunde Gemeinde Schmerikon Referenz

Integration von Allwi für die Gemeindeverwaltung Schmerikon

Gemeinde Wappen Logo

Gemeindeverwaltung Schmerikon

Unsere Lösung

Die Gemeindeverwaltung Schmerikon setzt sich aktiv mit den Herausforderungen der Digitalisierung auseinander. Sie hat das klare Ziel, technologisch auf dem neuesten Stand zu bleiben, um den Bürgern eine optimierte und effiziente Dienstleistung zu bieten, während höchste Datensicherheitsstandards gewährleistet werden.

Integration von Allwi in Schmerikons Gemeindeverwaltung ermöglichte einen schnellen Zugriff auf interne Dokumente und die effiziente Beantwortung technischer Fragen. Durch die KI-gestützte Suche und Analyse reduzierten wir manuelle Zeitaufwände, optimierten Entscheidungsprozesse und förderten die Eigenständigkeit des Personals. Sicherheitsstandards blieben durch verschlüsselte Cloud-Speicherung und präzise Datenabfragen stets gewahrt. Das Ergebnis: Ein agileres, datengetriebenes und selbstständiges Verwaltungsmanagement.

Kunde Schmid Hutter Referenz

Automatisierte Kalkulation von Ausschreibungen durch KI-Integration

Schmid Hutter

Schmid Hutter AG

Das Unternehmen ist mit Standorten in Winterthur, Schaffhausen und Ossingen in der Deutschschweiz verwurzelt, wo es sich auf die Planung, Realisierung und Wartung von HLK-Anlagen spezialisiert hat. Mit einem modernen Maschinenpark und einem engagierten Team aus über 60 Fachspezialisten und 10 Lernenden produziert es technisch anspruchsvolle Lüftungsbauteile und bietet schnelle und flexible Lieferungen an.

Unsere Lösung

Angesichts der Herausforderung eines erheblichen manuellen Arbeitsaufwands bei der Kalkulation von Ausschreibungen, haben wir einen automatisierten Prozess konzipiert. Dieser Prozess nutzt die automatische Extraktion von NPK-Positionen und wendet spezifische Berechnungsverfahren an, um eine schnellere und effizientere Preisermittlung zu ermöglichen. Durch diese Massnahme ist das Unternehmen in der Lage, eine höhere Anzahl von Ausschreibungen in einem verkürzten Zeitrahmen zu bewältigen, was sich positiv auf die wirtschaftliche Effizienz auswirkt. Gleichzeitig wird die Wahrscheinlichkeit von Frustration bei Ablehnungen von Ausschreibungen verringert, da die investierten Ressourcen für die Kalkulation angemessen kontrolliert werden.

Kunde STS Referenz

Effizienzsteigerung durch intelligente Projektsuche

STS Logo

STS Sensortechnik

Die STS Sensortechnik ist Synonym für Innovationskraft und individuell angepasste Lösungen im Sensorbereich. Spezialisiert auf piezo-resistive Druck- und Füllstandssensoren, bereichert das Unternehmen die Wirtschaft mit Lösungen, die sich durch hohe Empfindlichkeit und Zuverlässigkeit hervorheben und selbst kleinste Druckänderungen im Millibar-Bereich präzise messen können. Dank eines modularen Produktdesigns können die Sensoren spezifisch an die Anforderungen verschiedenster Industrien, von der Automobilbranche bis hin zur Umwelttechnik, angepasst werden.

Unsere Lösung

Für STS Sensortechnik durften wir "Allwi" so auslegen, dass er es ermöglicht, historische Projekte aus dem Projektgeschäft in natürlicher Sprache zu suchen und zu analysieren. Dies fördert nicht nur die Effizienz bei der Abwicklung neuer Vorhaben, sondern erleichtert auch das Auffinden und Nutzen wertvoller Erkenntnisse aus bereits abgeschlossenen Projekten.

bottom of page